Sachstand Dorfentwicklungsprogramm (IKEK-Verfahren)

Nachdem in drei sehr gut besuchten Bürgerforen eine Vielzahl an Anregungen und tollen Projektideen zusammengetragen und beraten wurden, wurden diese systematisch aufbereitet, z.T. mit den jeweiligen Projektverantwortlichen weiter präzisiert und insbesondere hinsichtlich ihrer Finanzierung konkretisiert.

Entwürfe des integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) und des städtebaulichen Fachbeitrags (SBF) liegen uns nun vor und wurden mit dem, für das Programm zuständigen, Umweltministerium und der WI-Bank, die für das Land Hessen die Fördermittel verwaltet und über die Förderwürdigkeit der Vorhaben (mit-)entscheidet, abgestimmt, sodass diese nun beschlossen werden könnten.

Das Land Hessen hat jedoch eine Änderung der Richtlinie zur Förderung der ländlichen Entwicklung, der Rechtsgrundlage des "IKEK-Verfahrens", vorgenommen, die für unser "IKEK-Verfahren" zwar viele Vorteile mit sich bringen wird, es aber nötig macht das IKEK und den SBF in einigen Punkten noch weiter zu bearbeiten bzw. zu ändern.

Dies bringt es leider mit sich, dass sich der Abschluss der ersten Phase des Förderprogrammes, die Phase der Erstellung der Konzepte die als Grundlage für künftige Förderungen dienen, um einige Wochen verzögert und dass wir erst später als ursprünglich angenommen in die zweite, die Umsetzungsphase eintreten können. Dies ist zwar zu bedauern und war so nicht abzusehen, ist aber nötig und zugunsten einer zukünftigen reibungsloseren Umsetzung des Förderprogrammes sinnvoll.

Da das Programm noch die nächsten Jahre für Gersfeld zur Verfügung stehen wird, haben wir nun zwar etwas Zeit "verloren", für die Zukunft aber mehr Umsetzungssicherheit gewonnen.

Es ist übrigens auch jetzt und bis zum Abschluss des Programmes möglich weitere Projekte, private wie öffentliche, einzureichen. Sollten Sie diesbezüglich Ideen haben, teilen Sie diese der Stadtverwaltung, oder mir direkt, bitte mit.

Bei Anregungen, Anmerkungen oder Fragen stehen meine Mitarbeiter oder stehe ich Ihnen jederzeit und gerne zur Verfügung. Besuchen Sie gerne auch meine "Bürgersprechstunde", jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr im Rathaus.

Haben Sie Fragen?

 

Besuchen Sie doch meine Bürgersprechstunde, jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr im Rathaus.

 

Natürlich erreichen Sie mich auch telefonisch oder per E-Mail:

 

@: kontakt@steffen-korell.de

@: bgm@gersfeld.de (dienstl.)

 

Tel. (dienstl.) : 06654 / 1711

Tel. (mobil): 0172 / 9656542

 

 

Gerne können wir auch einen persönlichen Gesprächstermin, bei mir oder bei Ihnen, vereinbaren!