Kommunal-Investitionsprogramm

Gestern durfte ich Herrn Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel im Gersfelder Rathaus begrüßen. Herr Dr. Dippel hat uns Bescheide über Förderungen aus dem Kommunal-Investitionsprogramm (KIP) in Höhe eines Gesamtbetrages von etwa 550.000 € überbracht.

 

Diese Fördermittel investiert die Stadt Gersfeld überwiegend in Infrastrukturprojekte und Anschaffungen, die uns nachhaltig Einsparungen bringen werden: So sollen etwa alte und viel Heizöl verbrauchende Heizungsanlagen in der Mehrzweckhalle in Hettenhausen und im Bürgerhaus Mosbach gegen moderne Geräte getauscht werden, es werden erheblich energieeffizientere Pumpen für das Freibad Gersfeld angeschafft um den Stromverbrauch deutlich zu senken oder alte Fenster mit einem hohen Wärmeverlust wurden gegen moderne, gut isolierende, getauscht.

 

Als diese Maßnahmen waren oder sind ohnehin nötig, so dass die Fördermittel letztlich der Konsolidierung der städtischen Finanzen zu Gute kommen.

 

(Bildquelle: Fuldaer Zeitung vom 19.07.2017)

Haben Sie Fragen?

 

Besuchen Sie doch meine Bürgersprechstunde, jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr im Rathaus.

 

Natürlich erreichen Sie mich auch telefonisch oder per E-Mail:

 

@: kontakt@steffen-korell.de

@: bgm@gersfeld.de (dienstl.)

 

Tel. (dienstl.) : 06654 / 1711

Tel. (mobil): 0172 / 9656542

 

 

Gerne können wir auch einen persönlichen Gesprächstermin, bei mir oder bei Ihnen, vereinbaren!