Verkehrslärm durch die B 279

Die immense Verkehrsbelastung auf der B 279 ist eine echte Marter für die Anlieger in der Kernstadt, in Altenfeld und in Hettenhausen aber auch in anderen Stadtteilen.

 

Seit Jahren versuchen wir hier auf Besserung hinzuwirken, können aber selbst und unmittelbar nichts machen (als Bürgermeister bin ich als Verkehrsbehörde zwar für die kommunalen Straßen zuständig, nicht aber für Land- oder Bundesstraßen).

 

Ich habe in dieser Sache schon unzählige Anrufe und Gespräche geführt und Briefe geschrieben. Auch für den Tourismus und Kurbetrieb ist die enorme Verkehrsbelastung auf der Bundesstraße, insbesondere der - zumindest gefühlt - immer weiter zunehmende Schwerlastverkehr alles andere als zuträglich.

 

Ich hoffe stark auf eine Ausweitung der LKW-Maut auf Bundesstraßen, damit zumindest der Maut-Vermeidungsverkehr abnimmt. Es muss wohl tatsächlich erst etwas passieren bevor man einschreitet

 

(Bildquelle: FZ vom 14.10.2017)

Haben Sie Fragen?

 

Besuchen Sie doch meine Bürgersprechstunde, jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr im Rathaus.

 

Natürlich erreichen Sie mich auch telefonisch oder per E-Mail:

 

@: kontakt@steffen-korell.de

@: bgm@gersfeld.de (dienstl.)

 

Tel. (dienstl.) : 06654 / 1711

Tel. (mobil): 0172 / 9656542

 

 

Gerne können wir auch einen persönlichen Gesprächstermin, bei mir oder bei Ihnen, vereinbaren!